Nachhaltige Büro- und Schulmaterialien

ökologisch schreiben, tackern, radieren & mehr

Im Laufe unseres Lebens brauchen wir ziemlich viele Schreibwaren und andere Büroartikel. Es startet mit den Schulmaterialien, geht weiter in der Ausbildung/ dem Studium und auch im Erwachsenenalter benötigen wir sie, selbst wenn wir keinen „Bürojob” haben. Hier können wir uns also oft für die nachhaltigen Alternativen entscheiden. Ich habe für euch zusammengefasst, was es alles für Möglichkeiten gibt und wo ihr diese findet.

Papier, Notizzettel & Briefumschläge

Verwende Papier so sparsam wie möglich, nutze am besten immer beide Seiten eines Blattes. Achte beim Kauf darauf, dass es sich um 100% Recyclingpapier handelt. Dieses ist auch oft mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Große Briefumschläge kannst du aufheben und wiederbenutzen. Es gibt natürlich aus Briefumschläge aus Recyclingpapier, selbst wenn du gepolsterte Umschläge brauchst, gibt es schon Alternativen komplett aus Papier oder mit recyceltem Plastik.

Elektrogeräte wie Laptops und Tablets

Am besten kaufst du diese gebraucht z. B. über ebay Kleinanzeigen, wiederaufbereitet z. B. von rebuy oder refurbed oder du wählst B Ware. Kommst du um einen Neukauf nicht herum, achte auf die Energieeffizienz.

Tipp: Vermeide um Strom zu sparen den Standby Modus, schalte lieber alles richtig aus, wenn du fertig bist. Ideal sind ausschaltbare Steckdosenleisten, damit werden die Geräte vollständig vom Strom getrennt.

Ordner, Hefter, Hüllen & Umschläge

Auch für Schulkinder interessant! Ihr könnt auf schadstofffreie Hefter & Ordner, oft aus Recyclingmaterialien, teilweise auch ausgezeichnet mit dem Blauen Engel, zurückgreifen. Es gibt außerdem Klarsichthüllen aus recyceltem Plastik und weichmacherfreie Buchumschläge.

Stifte

Es gibt bereits Stifte aus ökologischen Materialien, deren Inhalt wasserbasiert ist und die du wiederbefüllen kannst. Egal ob Textmarker, Buntstifte, Filzstifte, Permanentstifte, Korrekturroller oder ähnliches.

Malfarben & Pinsel

Du kannst einen Malkasten mit pflanzenbasierten, schadstofffreien und nachfüllbaren Farben wählen, der aus Metall besteht. Es gibt Pinsel aus FSC zertifiziertem Holz, ich würde hier aber die Sythetikborsten empfehlen, da diese im Gegensatz zu Schweineborsten natürlich vegan sind.

Radierer, Tacker, Kleber

Wusstest du, dass viele Radierer aus Kunststoffen bestehen und du im Grunde dein eigenes Mikroplastik herstellst? Zum Glück gibt es auch viele Radiergummis aus Naturkautschuk. Es gibt klammerlose Tacker, diese falten das Papier ganz speziell und verbinden es so miteinander. Kleber enthalten oft Lösemittel oder andere Schadstoffe, wähle also lieber ökologische und nachfüllbare Kleber.

Wo gibts das alles?

Viele dieser Alternativen gibt es auch schon in gut sortierten Schreibwarenläden oder teilweise auch in Bioläden und Naturkaufhäusern.

[Anzeige] Ansonsten findet ihr eine sehr große Auswahl im Onlineshop “memolife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert