Rasierhobel – Vorteile, Tipps & Tricks

Mit einem plastikfreien Rasierer lässt sich nicht nur viel Müll vermeiden, sondern auch Geld sparen. Ich nutze seit über 3 Jahren einen Rasierhobel und kann den Umstieg nur wärmstens empfehlen. Es gibt ein paar Vorurteile und Anfängerfehler, die ihr mit meinen Tipps aber direkt vergessen und vermeiden könnt.

Was ist ein Rasierhobel?

Das Rasierhobel klingt irgendwie ganz schön brutal, im englischen wird der plastikfreie Rasierer “safety razor” also Sicherheitsrasierer genannt. Die Chance sich zu schneiden ist nicht höher als bei herkömmlichen Rasierern. Der Rasierhobel hat meist nur eine Klinge, die in den aufgedrehten Kopf des Rasierers eingelegt und mit dem Handgriff festgedreht wird. Die Klinge lässt sich von beiden Seiten nutzen.

Was sind die Vorteile?

Der Rasierhobel kommt komplett ohne Plastik aus und besteht meist aus Edelstahl, manchmal hat er auch einen Holzgriff. Daher ist er sehr langlebig und stabil. Dadurch, dass er nur eine Klinge hat, wird die Haut weniger gereizt und das führt bei vielen Menschen zu weniger Rasurbrand und Rasierpickeln. Die Klingt bleibt recht lang scharf und kann, wenn sie dann doch langsam stumpf wird, nochmal um 180 Grad gedreht eingesetzt werden. So kannst du die Oberseite der Klinge noch einige Wochen nutzen. Aber auch einen weiteren Vorteil, sollte man nicht außer Acht lassen:

Geld sparen mit einem Rasierhobel

Rasierhobel sind etwas teurer mit 30-40€, man findet aber z.B. in der dm Drogerie auch einen für 15€ in der Männerabteilung. Aber auch, wenn man sich in ein teureres Modell verliebt hat, spart man spätestens ab der 20. Klinge im Vergleich zu herkömmlichen Rasierern. Ja das geht! Die meisten klassischen Rasierer sind gar nicht so teuer, die Klingen dafür haben schon, diese kosten meist 1,50€-2€. Bei Markenrasierern sogar bis zu 2,50€ pro Klinge! Dagegen sind die Rasierhobelklingen aus Edelstahl mit 25 Cent unfassbar günstig. Auf lange Sicht sparst du also mit einem Rasierhobel nicht nur Plastikmüll sondern auch Geld.

Was muss beim Rasieren mit einem Rasierhobel beachtet werden?

Die Rasur ist damit nicht komplizierter, die Handhabung ist nur ein kleines bisschen anderes, als bei gewöhnlichen Rasierern. Die Klinge sollte in den Rasierhobel nicht zu fest eingespannt werden, denn dann funktioniert das Rasieren kaum noch. Drehe ihn nur handfest zu, ohne große Anstrengung oder Kraftaufwand. Bei der Rasur solltest du den Rasierhobel etwa im 45 Grad Winkel zur Haut halten und darübergleiten lassen, wende keinen Druck auf die Haut an. Sei wie auch sonst achtsam und bewege den Rasierhobel nicht seitlich über deine Haut, sonst schneidest du dich.

Eine genaue Video-Anleitung von mir findest du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert